Home
News
Wir über uns
Schule
Zucht
Wurfplanung
M-Wurf
L-Wurf
K-Wurf
J-Wurf
I-Wurf
H-Wurf
G-Wurf
F-Wurf
E-Wurf
D-Wurf
Trächtigkeit D- / E-Wurf
C-Wurf
B-Wurf
A-Wurf
Unsere Hunde
Internat / Pension
Frisörsalon
Kontakt / Impressum
Links
Sehenswert!
 



Der lange Winter geht nun endlich zur Neige und lässt Raum für erste Frühlingsgefühle im Pudelrudel. Rotkäppchen eröffnet den Reigen: Wir freuen uns auf ihren 2. Wurf, eine spannende Zeit und bunte Junikäfer im Lockenkleid.
5. April 2013: 1. Läufigkeitstag / Gewicht: 21,5kg / BU Taille: 50cm

"Eigentlich hatte Frauchen ja schon gute zwei Monate eher mit mit dem Anstieg meiner "Östrogen-Kurve" gerechnet. Aber ohne Sonne, bei dieser Eiseskälte und dem ewigen Schnee bin ich sicherheitshalber ein bisschen länger im Winterschlaf-Modus geblieben. Und wie ihr seht, der Boden ist immernoch gefroren!
Aber jetzt steht fest, der Frühling ist nicht mehr aufzuhalten und damit die Zeit reif, mich wieder nach einem schicken Rüden umzuschauen.
Aber eins kann ich euch sagen, diesmal falle ich nicht auf ein bisschen Öhrchenschlecken und lausige Versprechen rein: Nicht mal Blümchen zur Geburt hat mir dieser Windhund geschickt! Mein Herz gibt´s nur noch mit unterpfotetem Ehevertrag!"

7. April 2013: 3. Läufigkeitstag

"Also das ist doch Zucker! Inzwischen hat die Nachricht vom Pudelfrühling natürlich auch die zukünftigen Menschen-Eltern meiner Lockenkinder erreicht. Bei Vera und Philippe aus Düsseldorf war die Freude so groß, dass spontan ein Plüschbaby zum Probekuscheln ins traute Heim Einzug hielt. An dieser Stelle muss ich mal ein dickes Dankeschön loswerden an alle, die z.T. schon fast ein Jahr (mehr oder weniger geduldig ;-)) auf ihren Pudelkönig warten und sich dennoch nicht haben beirren lassen. Einfach toll!"

12. April 2013: 8. Läufigkeitstag

"Na wer sagt´s denn? Es wird Frühling! Die Vögel zwitschern, die Sonne lacht und die Jungs stehen Schlange!
Heute hat mich mein Freund Bilzzard besucht - eigentlich ja nichts besonderes, denn schließlich wird er von Frauchen trainiert und frisiert. Doch heute war alles ganz anders: der sonst so coole Eisbär war total aufgeregt, machte mir ständig Komplimente und sogar ganz unverholene Angebote! Na der traut sich was!
Das ging mir dann aber doch eindeutig zu schnell - er hat mich ja noch nicht einmal zum (Fr)essen eingeladen und schwafelt schon was von Hochzeit!
Nächste Woche darf er probehalber bei uns übernachten. Das wird bestimmt lustig!"

15. April 2013: 11. Läufigkeitstag

"Holla die Waldfee - der wird ja immer hübscher! Und er hat nur Augen für mich!
Seit heute wohnen wir zusammen, allerdings besteht Frauchen (noch) auf getrennten Schlafzimmern. Alles zu seiner Zeit, sagt sie. Bestimmt wird er von ihr erstmal in die Mangel genommen, ob er seine Versprechen auch tatsächlich gedenkt einzuhalten. Richtig so!
Blizzard allerdings war davon nicht erbaut und trat spontan in den Hungerstreik. Das kann nur wahre Liebe sein!"

17. April 2013: 13. Läufigkeitstag / 1. Deckakt

"Hollywood wäre begeistert - die Geschichte der letzten zwei turbulenten Tage gäbe sicher einen Mega-Blockbuster!
Eigentlich war das Drehbuch längst fertig geschrieben, doch ein Überraschungsgast kippte die ganze Story. Ich sage nur: Drama Baby!
Auf der Zielgeraden zum Altar, tauchte für mich völlig unerwartet meine große Liebe auf: PRINZ. Mein Herz klopfte wie verrückt und ich wusste auf einmal, er ist der Mann meiner Träume!
Blizzard sah´s Gott sei Dank sportlich, ihm wurde dafür Rapunzel versprochen. Die beiden haben nächstes WE Termin und auch schon Herzchen in den Augen...
Prinz und ich sind seit heute im siebten Himmel und glücklich vereint!"

21. April 2013: 17. Läufigkeitstag / 3. Deckakt / 4. Trächtigkeitstag

"Bei uns hängt der Haussegen heute mächtig schief. Eben haben wir uns noch mal ewige Liebe geschworen und jetzt erzählt er mir, er müsse bald auf Dienstreise. Da war ich natürlich sauer, bin ich immer noch. Gerade jetzt, wo wir doch unser Nest bauen müssen und es so viel zu tun gibt. Da verdrückt er sich. Wieder typisch!"

30. April 2013: 13. Trächtigkeitstag

"Klar vermisse ich den Prinzen. Aber die Taschentücher und das Schnulzenvideo bleiben diesmal in der Schublade! Da bespaßen wir Mädels uns lieber gegenseitig. Blizzard hat Rapunzel heute auch das letzte Mal besucht und Schneewittchen darf unseren süßen Sky noch nicht verführen (fällt unter´s Jugendschutzgesetz, sagt Frauchen).
Also machen wir drei das Beste draus und halten uns mit rhythmischer Sportgymnastik fit."

6. Mai 2013: 19. Trächtigkeitstag

"Schneewittchen hat Rapunzel g´rad ihr Lieblingsspielzeug abgenommen und nun denkt der braune Klops, dass der gleiche Trick bei mir auch funktioniert. Aber da ist sie auf dem Holzweg! Meine Ente lass ich mir nicht streitig machen! Eigentlich spiele ich ja gern mit Rapunzel, aber im Moment geht mir die Rangelei heftig auf die Nerven. Am liebsten habe ich jetzt meine Ruhe und genieße das herrliche Frühlingswetter."

13. Mai 2013: 26. Trächtigkeitstag / Temperatur: 38,1°C

"Seit vier Tagen schmeckt mir mein langweiliges Trockenfutter gar nicht mehr. Davon musste ich mich sogar übergeben! Mit wehleidigen Blicken hypnotisiere ich seitdem die Wurst vom Frühstückstisch und ob ihr´s glaubt oder nicht - es funktioniert: Sie schwebt völlig von allein (ganz ehrlich) zu mir rüber...
Da ich sehr schmusebedürftig bin und gern ein wenig bedauert werden möchte, hat Frauchen mir einen Mini-Prinzen zum Kuscheln geschenkt. Der muss wenigstens nicht wichtig auf Dienstreise!"

15. Mai 2013: 28. Trächtigkeitstag

"Also unerhört! Erst wird auf meinem zarten Babybauch mit dieser Rattermaschine herumgefuhrwerkt (Gott sei Dank haben die Kleinen noch keine Ohren!) und dann werde ich auch noch während meines Sonnenbades unsittlich fotografiert!
Und obendrein auch noch die Ankündigung, dass ich morgen zum schlauen Mann im weißen Kittel muß. Na Klasse! Und da habe ich mir solche Mühe gegeben, schön schwanger zu wirken, aber das reicht natürlich wiedermal nicht! Andererseits freue ich mich diesmal auch ein bisschen drauf, schließlich zeigt er mir meine Babys im Fernsehen. Frauchen nennt das Ultraschall. Klingt komisch, tut aber nicht weh. Nur auf das eklige Gel vornweg könnte ich verzichten! Aber dafür gibts hinterher sicher ein Superfressi!"

16. Mai 2013: 29. Trächtigkeitstag / 1. US / Gewicht: 22,2kg

"Ein bisschen unscharf das Foto (Frauchen war wohl doch aufgeregter, als sie zugeben wollte ;-)) aber für den schlauen Mann im weißen Kittel glasklar zu erkennen: Ich erwarte süße Lockenbabys und nach vorsichtiger Schätzung - ganz schön viele! Und genau so fühle ich mich auch! Deshalb habe ich sogar mein verdientes Superfressi stehen lassen, damit hier allen klar wird:
ICH BIN SCHWANGER!!!
Und ich habe Rechte: z.B. das Recht auf Gulasch von Oma, das Recht auf freien Zutritt zum Elternbett, das Recht..."

19. Mai 2013: 32. Trächtigkeitstag

"Heute waren wir wandern. Und bei der Gelegenheit wollte ich euch mal zeigen, wie wunderschön unser zu Hause ist: Mitten im Grünen zwischen Feldern und Wäldern liegt unser Dörfchen Hachelbich. Frauchen meint, hier sagen sich noch Fuchs und Hase "Gute Nacht" - würde ich ja auch gern mal dabei sein..."

25. Mai 2013: 38. Trächtigkeitstag / Gewicht: 23kg /
BU Taille: 56cm / BUnLR: 69cm
"Hier muss man für alles selber sorgen! Diese superleckeren Chicken-Nuggets habe ich mir gerade aus dem Kofferraum von Frauchens Auto gemopst. Da kommt Sie vom Einkaufen wieder und hat sooo schöne Sachen mitgebracht, aber angeblich nichts davon für mich. Dabei sind diese Hähnchendinger ganz oben auf meiner Speiseplanhitliste! Jetzt muss ich nur noch ein kleines Löchlein unbemerkt ins Tütchen beißen und noch ein wenig warten bis sie aufgetaut sind, sonst kriegen die Babys ja ´ne Gänsehaut!
Und dass die Kleinen riesig wachsen, daran besteht ja wohl kein Zweifel mehr!"

30. Mai 2013: 43. Trächtigkeitstag

"Mist! Hat mich doch Frauchen schon wieder erwischt! Heute morgen in der Küche habe ich das noch perfekt arrangiert: Erst brav gewartet bis alle draußen waren, dann schnell die Frühstücksreste von den Tellern inhaliert und zum Schluß mit dem Unschuldsblick schlechthin, Sky alles in die Schuhe geschoben. Aber ich hätte gleich wissen müssen, daß Frauchen was ahnt, denn er hat nicht mal Ärger bekommen. Und jetzt hat sie mir eiskalt die Fotofalle gestellt: Das leckere Leberwurstbrötchen war so einsam auf dem Schrank und Frauchen hat sich klammheimlich hinterm Sessel versteckt... Und plötzlich machte es ´klick´ - ertappt! Aber wenigstens hat sie nur gelacht und nicht wie sonst gemeckert!"

2. Juni 2013: 46. Trächtigkeitstag / Gewicht: 24,5kg

"Heute haben wir meine Wurfbox wieder aufgestellt. Schön kuschlig ist es hier drin, besonders bei dem miesen Wetter draußen. Bei soviel Regen und Sturm bin ich heilfroh, dass ich nicht wie meine Urahnen in Erdhöhlen die Fellnasen zur Welt bringen muss! Natürlich dürfen auch die beiden anderen Weibsen mit rein - noch. Schneechen bleibt auch unter der Geburt dabei, sie hilft dann fleißig beim Auspacken und Abnabeln mit, wenn´s zeitlich mal eng wird oder ich total erschöpft sein sollte. Sie ist halt die
Übermutti: oft ganz schön streng, aber immer für uns da, wenn wir sie brauchen!"

6. Juni 2013: 50. Trächtigkeitstag / BUnLR 80cm / BU Taille 63cm

"Herrlich - endlich Sonnenschein! Und alle staunen über meine Riesenmurmel: um satte 13cm ist meine Wespentaille schon gewachsen und wir haben noch fast 2 Wochen vor uns! Bis jetzt allerdings stört mich mein Superbabybauch kaum. Mit den anderen zu flitzen, habe ich eh keine Lust, da gehe ich lieber auf Nahrungssuche oder nehme ein Sonnenbad. Zuckersüß ist mein Scheechen. Sie bleibt jetzt oft in meiner Nähe und beschützt mich gegen Rempel-Sky.
Das traut man der sanften Locke gar nicht zu - aber dafür ist sie halt die Mutti!
Erst überrascht, dann allerdings ´not amused´ - Sky lässt sich auch von der Chefin nicht mehr alles gefallen. Ich wollte schon protestieren, aber Frauchen sagt, ich soll mich mit meinem dicken Bauch da raus halten. Außerdem wollen die beiden ja im Oktober heiraten, da müsse Sky schon mal den Macho geben..."

11. Juni 2013: 55. Trächtigkeitstag / Gewicht: 27kg (+ 25% des Ausgangsgewichts)

"5,5 kg wiegt nun schon mein Trömmelchen! Und langsam wird´s auch beschwerlich. Es hilft auch nicht, dass Frauchen mir heute einiges an Fell geschnitten hat. Außerdem sind die Kleinen schon ganz schön munter, stupsen und boxen als wäre mein Bauch ein Fitnesscenter. Da vergeht mir sogar mein gesegneter Appetit! Hier mal ein Würstchen, dort mal ein Eichen, vielmehr passt in meinen Magen schon jetzt nicht mehr rein. Und wir haben noch 7 Tage vor uns!"

15. Juni 2013: 59. Trächtigkeitstag / Temp.: 37,7°C / BUnLR: 84cm

"Nur noch 4 mal schlafen, sagt Frauchen. Also länger ginge das auch nicht mehr, ich habe jetzt schon das Gefühl zu platzen! Da hat Prinz ganze Arbeit geleistet!
Doch noch sind wir guter Dinge und freuen uns auf den großen Tag, Frauchen jedenfalls. Mir wird meine Superkugel langsam unheimlich, ist sie doch noch ein Stückchen größer als beim ersten Wurf. Und das war schon anstrengend! Die schlaue Frau im weißen Kittel, die auch ein Baby von mir bekommt, hat auf 10 Kinder getippt! Na das kann ja was werden! Leider wohnt sie an der Nordseeküste, sonst hätte ich sie schon allein der Prognose wegen als Geburtshelfer verpflichtet!"

17. Juni 2013: 61. Trächtigkeitstag

WIR WAAAAAAARTEEEEEEN...
...UND SIND VON DER VIELEN WARTEREI HUNDEMÜDE EINGESCHLAFEN!

18. Juni 2013: 62. Trächtigkeitstag / Temp.: 37,4°C / Gewicht: 28kg

"Was für eine Hitze! So ein kühles Bad im Planschbecken wäre eigentlich genau das Richtige für mich. Aber wahrscheinlich würde ich jetzt untergehen... Also ziehe ich lieber das Schattenplätzchen unter´m Nussbaum vor und beobachte mein Käthchen beim Anbaden.."

20. Juni 2013: 64. Trächtigkeitstag / 10 Uhr

"Alle warten auf den Klapperstorch. Ich ganz besonders und halte schon verzweifelt Ausschau! Eigentlich hätte er bereits gestern landen sollen, aber auf das Dienstleistungsgewerbe ist halt kein Verlass mehr! Ich stehe nämlich gefühlt kurz vor´m Explodieren, weder Magen noch Blase haben in meiner Megapudelkugel noch ausreichend Platz. Sky freut´s, sahnt er doch alle Leckerlis ab, die für mich bestimmt waren. Aber es passt beim besten Willen nichts mehr rein!
Frauchen hat mir ein echt schickes Babyzimmer eingerichtet. Zur Sicherheit war ich aber auch nicht untätig und habe eigenpfötig diese Riesenwurfhöhle gegraben.

Und alle sind sowas von besorgt! Sogar der braune Klops ist ganz zärtlich mit mir. Hätte ich ihr gar nicht zugetraut! Aber so richtig genießen kann ich Rapunzels nette Seite nun auch nicht mehr. Am liebsten bin ich mit Frauchen allein, die mich keine Sekunde aus den Augen lässt. Sie beruhigt mich und sagt, wir werden bestimmt bald loslegen können. Ihr Wort in Gottes Ohr!
Und wo bleibt denn nur dieses rotbeinige Federvieh?!?"

23.30 Uhr: Kaiserschnitt / 4 Welpen (3/1) lebend geboren

"Leider hatte sich der Klapperstorch im Gewitter wohl verflogen, so dass Frauchen nicht länger warten wollte und mit mir zum schlauen Mann im weißen Kittel fuhr. Dann ging alles ganz schnell: für fünf Babys leider am Ende doch zu langsam. Aber vier meiner Kinder haben die Strapazen gut überstanden. Alle sind gesund und ich Gott sei Dank auch! An dieser Stelle möchte ich mich ganz doll bei Dr. Frank Pölzing bedanken, der in mitten tiefer Nacht mich und meine kleine Familie rettete."


25. Juni 2013
Die "Fantastischen Vier" sind 5 Tage jung und entwickeln sich prächtig

Franz vom Pudelkönig: Geburtsgewicht 480g / aktuell 780g
Flocke vom Pudelkönig: Geburtsgewicht 410g / aktuell 700gFelix vom Pudelkönig: Geburtsgewicht 340g / aktuell 580g
Förster vom Pudelkönig: Geburtsgewicht 380g / aktuell 620g


29. Juni 2013
Rotkäppchen und ihre vier Wölfe - eine kleine, glückliche Familie

Unglaublich viel Anteilnahme wie liebe Genesungswünsche haben uns in den letzten Tagen erreicht. Vielen herzlichen Dank dafür! Ganz besonders überwältigend, all jene Welpeninteressenten, die nun leider noch keinen kleinen Pudelkönig bekommen können, trotz der Enttäuschung uns die Treue halten und auf die nächsten Würfe warten. Jessica Schönrock, Reittherapeutin Gut Harbarnsen, RR-Züchterin und Frauchen von Dornröschen vom Pudelkönig drückte es so aus:
"Ich glaube, wer eure Zucht gesehen hat, müsste verrückt sein, wenn er woanders sein Glück suchen würde und nicht auf den nächsten Wurf wartet."
Auch für Tierärztin Dr. Insa Rulffes, die sich nun leider ebenfalls noch gedulden muss, steht felsenfest: "Nachdem ich das erste Mal bei Euch war, wusste ich, hier kommt mein nächster Hund her, egal wie lange ich warten muss!"
DANKE FÜR EUER VERTRAUEN, EURE GEDULD UND ZUVERSICHT!


4. Juli 2013: 2 Wochen und wir schauen uns schon mit offenen Äuglein um

Felix (1270g)
Felix und Flocke (1320g)
Wir wackeln schon quer durch die ganze Wurfkiste, aber am liebsten faulenzen wir satt und zufrieden aufeinander rum.
Förster (1340g)Franz (1560g) - Rekordgewicht!
Kein Wunder, dass die kleinen Lockenmaden schon so groß sind, der dicke Franz sogar das schwerste Pudelkönigsbaby aller Zeiten ist -  haben sie doch acht Zitzen zu viert! Pausenlos umsorgt sie zudem Mutti, schleckt und leckt, wärmt und schwärmt für ihre süßen Fellnasen.
Nachdem die letzten Fäden nun gezogen sind, ist Rotkäppchen wieder ganz die "Alte", hat die Strapazen erstaunlich gut weggesteckt und genießt unbeschwert jeden Moment mit ihrem Nachwuchs.

7. Juli 2013: Unser erster Ausflug ins Grüne

Sommer, Sonne, Sonntag - ideal für einen ersten Spaziergang unter freiem Himmel. Natürlich schwer bewacht von Mutti Rotkäppchen, Übermutti Schneewittchen und den kleinen Helferlein Frauke und Käthe.
Flöckchen blinzelt der Sonne entgegenFrauke und Rotkäppchen mit Felix, der von Mamis Milch nie genug bekommen kann
Wie ein Lux passt die weiße Rudelchefin auf Rotkäppchens kleine Familie auf
Felix knutscht schon ausgiebig mit KätheFörster auf dem Vormarsch
Auch Wuchtbrumme Franz hat keine Chance gegen Käthes Kuschelgriff
Die Muttis relaxen im SchattenSchon wieder müde: Förster


11. Juli 2103: Drei Wochen und endlich gibt´s was Handfestes zu futtern!

Felix mit vollem Körpereinsatz: "Alles meins, meins, meins!"
Schleckermäulchen Franz genießt den ersten warmen Milchbrei - schöne Sauerei! Deutlich weniger begeistert war er allerdings von seiner ersten Wurmkur - schluck und spuck ;-) Aber auch die muss leider sein. Ein Komplettbad inclusive Wellness-Fön-Behandlung ließen er und seine Geschwister dann doch gern geschehen, schlummerten anschließend fix und fertig drei Stunden durch.
Eine willkommene Auszeit für die fleißige Mama!
Flocke schmeckt´sFörster kann nicht genug bekommen
Zungenkuss: Franz und Felix finden sich lecker...


14. Juli 2013: Jeder neue Tag ist eine neue Welt

Felix frisch gebadetFranz mit ersten, energischen Nahkampfversuchen
Hellwach und doch tiefenentspannt: Franz (2460g) genießt den Sommersonnentag
Käthe im Glück: Füttern, Baden, Trockenrubbeln - endlich kann unsere 6jährige mitanpacken! Natürlich beobachtet Mama Rotkäppchen genau, was da so mit ihren kleinen Löckchen passiert. Die haben inzwischen ihre ersten Zähnchen bekommen, was in Bälde auf bessere Tischmanieren hoffen lässt und den täglichen Badewannenabstecher - zu Käthes Leidwesen - in Kürze überflüssig macht. Doch arbeitslos wird unser Krümelchen deshalb ganz sicher nicht...

Flocke (2180g)
Förster (2110g)
Prinzessin Flocke träumt vom Leben als Dschungelkönigin
Auch Felix (2090g) hat die 2kg-Marke genackt, liegt nur noch 20g hinter Förster
So Zucker: Der süße Wonneproppen FelixDas Leben ist schön!


18. Juli 2013: Vier Wochen - die Zeit rast und wir sind auf der Überholspur!

Manche lassen es auch gemütlich angehen - Felix genießt "Futtern bei Muttern"
Flocke liebt den roten GummiballFörster (2660g) geht auf Großwildjagd
Franz (3kg!) realxed im Bällebad
"Fränzchen, bist du groß geworden!"Förster hat alles im Blick
Felix räumt auf
Förster hat seinen ersten Bären erlegtFlöckchen (2660g)
Flocke auf der PirschDie drei Musketiere: Flocke, Förster, Franz
Der nimmersatte Felix (2710g) hat sich auf Platz 2 vorgefuttert


21. Juli 2013: Party - Käthe feiert ihren 7. Geburtstag und wir mit!

Partymuffel Franz
Mädchengeburtstag - kann Prägung schöner sein?
Flöckchen knutscht Käthe zu Boden
Trinkpause bei MamiFranz taut auf und fühlt sich pudelwohl
Felix voller Tatendrang: "Wartet Mädels, ich komme!"
Flocke hat IA fest im GriffFelix und Förster folgen Käthchen überall hin...


25. Juli 2013: 5 Wochen - Let´s rock!

Immer gut drauf, trotz tropischer Hitze: Flöckchen, die Gute-Laune-Maus!
Auch Förster lässt keine Spielaufforderung aus. Neugierig ist er allem Unbekanntem gegenüber aufgeschlossen, liebt Action in jeder Form und kann die täglichen Erkundungsspaziergänge kaum abwarten. Die vielen Besucher sind für ihn wie für alle seine Geschwister höchste Freude. Besonderen Spaß entwickeln die Löckchen, wenn nackige Menschenfüße auf spitze Welpenzähnchen treffen - was für eine interessante Beute!

Die Pfoten im Pool: Franz
Spiel mit mir: Felix legt Flöckchen flach
Wird mit Sicherheit kein Vegetarier: Franz
Prinzessin FlockeBaden mit Badusan: Franz und Förster
Sind nicht immer einer Meinung: Felix vs Förster
FelixFranz
Flöckchen so süß: "Wer kann meinem Blick schon widerstehen?"


1. August 2013: 6 Wochen und die Welt gehört uns!

Täglich gilt es jetzt, neue Abenteuer zu bestehen: Der große Hundeplatz mit all seinen interessanten Hindernissen wurde ausgelassen in Beschlag genommen, genauso wie Onkel Sky, dem endlich von Mutti und Übermutti freier Zutritt zur Welpenstube gewährt wird. Die erste Autofahrt nahmen die Lockenzwerge auch völlig gelassen. Aufregender war da schon der große, grüne Wald mit dem eiskalten, stromschnellen Bach.  Und nicht zu vergessen, die vielen Besucher ...

Förster und Franz beobachten neugierig die Hachel, das "reißende" Gewässer
Mutig stürzt sich Felix in die FlutenFörster bevorzugt den Pool
Besuch der Asperger-Gruppe des Therapiezentrums für Menschen mit Autismus
Förster 4390gFelix 4380g
Flocke 4300gFranz 5060g
Zärtlich und liebevoll kümmert sich Onkel Sky um den Lockennachwuchs
Ganz sicher wird er ein toller Papa, wenn im Dezember, wie geplant, seine eigenen Pudelnudeln zur Welt kommen. Doch scheinbar selbst noch ein großes Baby, genießt der 10monatige Riesenrüde (SH 70cm) ausgelassen jede Streicheleinheit. Sein umgängliches und entspanntes Wesen lieben nicht nur die kleinen Rotkappen, vor allem Kinder (unsere, wie seine kleinen Patienten in der Therapie) freuen sich, mit dem großen Kuschelbär ausgiebig schmusen zu können.
Doch jetzt sind erst mal die Minis wieder dran und auch der Wagen ist schon vollgeladen - ein neues Abenteuer ruft: Los geht´s auf Entdeckertour!


8. August 2013: 7 Wochen  - geimpft, gechipt, frisiert - und alles heil überstanden!

Der Wald - unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2013. Dies sind die Abenteuer des Traumschiffs "Pudelkönig" mit seiner 6-Mann-starken Besatzung. Zuchtbucheintrag Nr. 34, Captain Schneewittchen: "Mutig erobert der Nachwuchs die fremde Erde. Der neue Lebensraum scheint für´s Basistraining wie geschaffen."
Fast wie auf dem Mond - der fossile Steinbruch rutscht und bröckelt - für Felix und Förster dennoch keine große Herausforderung.
Drüber oder drunter? Jeder sucht sich seinen Weg, das Hinderniss zu überwinden. 
Schneewittchen turnt vor, Franz und Flocke ohne Zögern hinterher.
Schön und doch anstrengend war der Tag im Wald. Selbst für Schneewittchen, die das kleine Entdecker-Rudel keinen Moment aus ihren wachsamen Augen ließ.

9. - 14. August: Die letzte Woche - Abschieds- und Aufbruchsstimmung

Und plötzlich ist sie da, die letzte Woche. Rasend schnell verging die Zeit. Groß sind sie geworden, selbstsicher, wissbegierig und voller Lebensfreude - vielversprechende Pudelkinder - reif für den Sprung in ein aufregendes Leben.
Zu viert im Tunnel - Spielspaß purDreamteam Felix und Förster
Prinzessin Flocke hat´s faustdick hinter den Schlappohren
Knuddelalarm: Keiner kann den süßen Lockenwölfchen widerstehen
Franz stolziert mit großer Beute Richtung Zukunft
Franz vom Pudelkönig (7650g)Flocke vom Pudelkönig (6620g)
Förster vom Pudelkönig (6670g)Felix vom Pudelkönig (6780g)


15. August 2013: 8 Wochen - the Fantastic Four are going on tour

Die drei tapferen Pudelmänner wandern geschlossen nach Nordrhein-Westfalen, Deutschlands bevölkerungsreichstes Bundesland. Das Prinzesschen bleibt in unserer Nähe und wird schon bald ihre Ausbildung zum Familienbegleithund beginnen.
Flocke bespaßt nun Urologe Dr. Gert Linder und Frau Lore aus Nordhausen-LeimbachFörster macht das Familienglück um Autohändler Thomas Link, Frau Martina und Sohn Luis aus Moers perfekt
Franz und Felix werden sich auch in Zukunft häufig sehen. Sie ziehen in die Landeshauptstadt Düsseldorf zu Biochemiker Dr. Karsten Henco (der heute leider fehlt), Frau Sabine und Tochter Lara sowie zu Tochter und Grafik-Designerin Vera Henco mit Ehemann und Markenanalyst Philippe.

Wir wünschen unseren "Fantastischen Vier" einen glücklichen Start und ein erfülltes, liebevoll umsorgtes, arbeitsreiches Leben!


Natürlich hört für uns als Züchter das Interesse an unseren "Pudelkönigen" mit ihrer Abgabe nicht auf. Wir pflegen einen regen Kontakt zu ihren Familien, stehen ein Hundeleben lang mit Rat und Tat zur Seite.
Wie es den großen Fellnasen in der neuen Heimat ergeht, könnt ihr hier mitverfolgen.

Felix vom Pudelkönig heißt nun Ando und ist der Beste...
...wenn er schläft.
Doch wird er wach...ganz wach...
...dann rockt er die Hütte und fühlt sich sauwohl!
"Der Kleine entwickelt sich prächtig und wir haben immer mehr Spaß zusammen.
Unser Alltag hat sich natürlich vollkommen geändert; statt Shopping am Wochenende auf der Kö sind nun Spaziergänge im Wald oder am Rhein dran...was aber eine sehr schöne Entwicklung ist!" Philippe Henco
"Ando ist nun 4 Monate und es wird Zeit für ein kurzes Update:
- der erste Auslandsbesuch (Schweiz)
- die erste Dusche…das hat er sehr tapfer gemacht
- der erste Friseurbesuch…so schön puschelig  
Es macht richtig viel Spaß mit ihm. Auch in der Hundeschule ist er ein richtiger Streber…nur Franz ist manchmal noch etwas strebsamer ;-)  Seine ersten neuen Zähnchen sind auch schon da und mittlerweile geht er sogar gerne mit zum Einkaufen in die Stadt..."
5 Monate: "Ando wächst im Moment wie verrückt und ist pure Lebensfreude.
Dennoch ist er immer unglaublich lieb und stellt sich perfekt auf jede Situation ein! Hören klappt super und wirklich jeder, der auf ihn trifft, ist begeistert."
"Bei uns ist nach wie vor alles super. Ando sieht, wie Du sehen kannst, fantastisch aus und ist auch sonst ein wirklich großartiger Hund! Es geht ihm bestens, er wächst und wächst und hat ein gesundes Selbstbewusstsein. Überhaut findet Ando überall immer mehr menschliche Fans. Er ist wirklich ein super Hund und macht uns sehr viel Freude." Vera Henco
"Dieser Tage hat Ando sein erstes Karneval im Rheinland erlebt. Seine Rolle als "böser Wolf" hat er mit Bravour erfüllt und sich dabei als waschechter Karnevalist bewiesen. Nächstes Jahr dann im eigenen Kostüm … :)"
"Ando entwickelt sich weiterhin einfach toll! Habe ihn auch hin und wieder mal mit im Büro und alle sind begeistert, wie entspannt er sich verhält. Insgesamt macht es einfach viel Spaß…immer noch…immer mehr!"
"Letztes Wochenende hatte Ando seine Abschiedsprüfung in der Hundeschule und die hat er (natürlich) mit Bravur bestanden... Es gab eine feine Urkunde und im Anschluss natürlich auch einen leckeren Snack.
Je erwachsener Ando wird, desto mehr Gespräche führen wir auf jedem Spaziergang, was er doch für ein unglaublich hübscher Hund ist - ich glaube, er wird langsam ganz schön eingebildet. Besonders gerne wollen sich Asiaten mit ihm fotografieren lassen...da steht einer Modell-Karriere wohl nichts mehr entgegen und auf Facebook wird er vermutlich bald ne eigene Fan-Gruppe etablieren ;-)"


Franz vom Pudelkönig ist verliebt: Rot wie die Mamma und noch längere Beine...
"Also Franz ist hier selbstbewusst und fröhlich angekommen und fühlt sich wirklich pudelwohl. Er hat vor überhaupt nichts Angst und wenn er seine dollen 5 Minuten hat, ist nichts vor ihm sicher.
Ich mache kleine Ausflüge mit Franz und Sisi und er versucht natürlich, seiner neuen Freundin hinterher zu laufen. Nach 30 Minuten ist er schrankfertig. Ich bin sicher, diese beiden werden Freunde.
Auf alle Fälle macht er uns unglaublich viel Freude!" Sabine Braun-Henco
Immernoch ein starkes Team: Franz (Mitte) und Bruderherz Ando
"Inzwischen ist Franz 4 Monate. Ein toller Hund! Er ist momentan noch völlig unkompliziert und macht einfach nur Spass und Freude. Wir haben lebend den ersten Besuch im Hundesalon überstanden, gehen regelmäßig zur Hundeschule, treffen oft Ando und gehen in die Stadt und zum Essen. Ansonsten liebt er Sisi und ist einfach am liebsten mit seinem Rudel zusammen. Er hört schon sehr gut. Oft bekomme ich Komplimente, dass ein 4 Monate junger Hund schon so gut abrufbar ist. Er kapiert einfach schnell, was man will oder nicht. Er springt keine Leute an, nervt nicht andere Hunde, ignoriert Pferde und Fahrräder. Einfach toll! Auch Karstens Herz hat er im Sturm erobert!"
"Wie Du siehst verstehen sich die beiden hervorragend. Franz ist eine große Bereicherung für uns! Er entwickelt sich super und wird jeden Tag größer. Vielleicht kommt doch noch ein Irischer Wolfshund raus ;-))"
"Wir haben so viel Freude mit dem Halbstarken! Franz ist nach wie vor souverän, cool, gut gelaunt und extrem anhänglich. Er liegt, auch wenn jemand im Haus ist, 2-3 Stunden vor der Küchentür und wartet bis er mein Auto hört oder freut sich wie verrückt, wenn ich nur vom  Mülleimer zurück komme! Wir haben mit nur 7 Monaten einen wunderschönen, gut erzogenen, lieben und großen Pudel, der uns jeden Tag sehr viel Freude bereitet. Franz ist schon 65 cm hoch! Sisi und Franz sind unzertrennlich und es macht uns große Freude zu erleben, wie Sisi durch Franz ein neuer Hund wird!
Gestern hatten unsere Prachtjungs ihren "10-Monate-Geburtstag". Franz und Ando sind einfach traumhafte Hunde! Die Abschlussprüfung in der Hundeschule haben sie mit Bravour bestanden. Jetzt machen wir zusammen noch einen Kurs "Spass und Gehorsam" und Franz geht mit Sisi Mantrailen. Die beiden sind überall der Hingucker und Vera kommt mit Ando in der Stadt keinen Meter weit, ohne angesprochen zu werden. Beide Rüden verstehen sich immer noch super und wenn es doch mal zu doll wird, gibt' s eins hinter die Locken :-)) Kurz: wir sind einfach voll auf begeistert!"

Förster vom Pudelkönig
heißt jetzt Bobby und ist der "tollste Hund der Welt"!
"Bei uns läuft´s rund! Wir haben nämlich den tollsten Hund auf der Welt! Er läuft, und das von Anfang an, fein an der Leine. Er ist unheimlich anhänglich und verschmust, schaut einem beim Spazierengehen so oft in die Augen und ist er ohne Leine und läuft mal in eine andere Richtung, orientiert er sich wieder ganz schnell zu einem hin. Er liebt das Wasser, trinkt nicht nur aus dem Brunnen, sondern schmeisst sich sofort komplett hinein. Leider macht er das Gleiche auch mit jeder Pfütze..."
"Er liebt alle Menschen, insbesondere Kinder. Wenn wir essen gehen, legt er sich unter den Tisch und steht erst wieder auf, wenn wir gehen. Er macht sich in der Hundeschule prima, bleibt allein und...und...und: Der beste Pudelwelpe "ever"! Das Kommunikative hat er nicht verloren: er stöhnt, gähnt, rülpst und träumt immer lauthals. Ausserdem ist er sowas von verfressen: Äpfel, Möhren und alles was die Futterindustrie so hergibt. Man kann so toll mit ihm lernen, weil er für´s Fressi alles tut." Martina Link
"Bobby ist jetzt 6 Monate, 25kg schwer und hat eine Schulterhöhe von 64 cm! Das hält ihn im Übrigen nicht davon ab, sich bei Frauchen oder Herrchen auf den Schoß, beziehungsweise auf den gesamten Körper zu legen. Insgesamt ist er unheimlich anhänglich und will überall dabei sein, lässt sich bürsten, die Augen und Ohren reinigen und Duschen findet er sogar richtig klasse!!
Bobby fand den Schnee im Urlaub einfach toll! Er ist da durch gallopiert wie ein Verrückter. 7 stunden Fahrt und stundenweise alleine im fremden Zimmer, kein Problem!! Mit anderen Hunden wurde ausgiebig gespielt, aber wenn wir ihn abgerufen haben, war Bobby sofort bei Fuß. Wir haben oft viel Lob für einen so gut erzogenen, so jungen Hund erhalten. Ja ich gebe es zu, dass macht einen schon ziemlich stolz!
Bobby läuft weder Fahrradfahrern, Joggern noch Raben hinterher. Dafür liebt er es zu apportieren!!! Bälle in allen Farben und Größen sind seine absolute Leidenschaft! Und er holt sie nicht nur gerne, er findet es auch super nach ihnen zu suchen. Das macht mir unheimlich viel Spaß. Wir sind sehr verliebt in unseren "Kleinen"! Allerdings einen schwarzen Hund zu fotografieren, ist echt nicht einfach. Aber ich denke, dass jeder auch so erkennen wird, dass wir den schönsten Pudel der Welt haben!!!!!!!!!"
"Liebe Mama, zum Muttertag möchte ich Dir alles Gute wünschen!
Ich schicke Dir liebe Grüsse aus Moers und hoffe, dass es Dir gut geht! Leider kann ich Dich nicht persönlich besuchen, aber in Gedanken bin ich bei Dir!!
Bei mir ist alles Bestens!
Dein Bobby"


Flocke vom Pudelkönig wächst wie Unkraut, hat Spaß und gibt Gas!
Flöckchen spielt ausgelassen mit ihrer Schulfreundin Jack Russel Terrier Luna
"Unsere Flocke macht sich prima. Inzwischen ist sie stubenrein und kann schon stundenweise allein bleiben. Dabei rührt sie nichts an und wartet brav bis wir zurückkommen. Sie ist der Liebling unserer 8 Enkel und auch Anton (11jähriger Katalanischer Schäferhund) hat sie um die Pfote gewickelt. Wenn Sie ihm zu stürmisch ist, brummelt er zwar noch mir ihr, liegt aber schon gemeinsam mit der Locke im Körbchen. Flockes Lieblingsplatz ist allerdings das Kopfkissen von Herrchen!" Lore und Gert
Lernen darf auch Spaß machen: Flocke und ihre Freunde in der Welpenschule
"Toben und Spielen ist nach wie vor meine Welt! Anton und ich lieben es, wenn
Frauchen morgens um 8 Uhr die Joggingschuhe anzieht und bei herrlichem Frühlingswetter mit uns loszieht. Meine zweite heimliche Leidenschaft (im Garten leider offensichtlich) ist das Ausbuddeln von Erdlöchern. Sonst bin ich aber eine gaaanz Liebe! Brav sitze ich neben Herrchen auf der Couch und lasse mich beschmusen, von mir aus stundenlang! Besonders toll finde ich auch Besuch und den haben wir oft! Dann zeige ich gern, was ich bei Herrchen auf der Couch gelernt habe...
In der Hundeschule darf ich inzwischen schon bei den ganz Großen mittrainieren. Manchmal meckert dann meine Ziehmamma mit Herrchen, wenn ich mal wieder über die Stränge schlage. Anton, der Oberstreber, kriegt nie was ab - ungerecht!
Aber eigentlich höre ich schon echt gut, komme jederzeit zurück, bleibe artig liegen (wenn´s denn sein muss) und laufe spitzenmäßig an der Leine. Also easy Leute, alles im grünen Bereich!" Flocke vom Pudelkönig